Praxis-Schwerpunkte

Schnarchen

Diagnostik und Verlaufskontrolle von gefährlichen Atemaussetzern mit dem mobilen und nach Terminabsprache zur Verfügung stehenden Porti-Gerät (übliche Polysomnographie zum Screening) und dem hochmodernen und äußerst komfortablen „WatchPad“.

Im Vergleich zum herkömmlichen Schlafapnoescreening, bietet das WatchPad die Möglichkeit, wie in einem Schlaflabor Schlafstadien, REM-Phasen, die eigentliche echte Schlafzeit, die Sauerstoffentsättigung des Blutes sowie das Schnarchverhalten minutiös und im Gegensatz zu einer Untersuchung im Schlaflabor in vertrauter Umgebung zu bestimmen. Dies ist durch neue Erkenntnisse der Neurobiologie und der Gefäßmedizin möglich geworden: Geringste Veränderungen des Gefäßtonus, Volumenveränderungen in den Fingerarterien und die Sauerstoffsättigung im Blut sowie der Puls werden gemessen und daraus Schlafstadien, REM-Phasen, Atempausen und minimale Aufwachreaktionen, sogenannte Mikroarousals mittels eines neuartigen, anerkannten Algorithmus berechnet.

Von der Aussagekraft der Untersuchungsergebnisse entsprechen diese weitgehend einer stationär durchgeführten Polysomnografie im Schlaflabor. Wir sind eng verzahnt mit professionellen stationären Schlaflaboren zur Atemmasken-Anpassung.

Therapie: Operative Maßnahmen zur Störgeräusch- und Schnarchreduktion durch Nasenatmungsverbesserung, Gaumensegelstraffung, u.a.

 

<< zurück zur Übersicht